Suche
Suche Menü

Deutsch ist schon deshalb eine gute Sprache, weil in ihr Mensch und Mann nicht das Gleiche sind. Diesen Satz übersetzen.

– Wolfgang Hildesheimer, dt. Schriftsteller

Professionelles Lektorat für wissenschaftliche Arbeiten

Das biete ich

Ich biete ein professionelles Lektorat für Texte aller Art, speziell wissenschaftliche Arbeiten, Haus- und Seminararbeiten, Bachelor- und Masterthesen etc., an.

Dabei steht die Korrektur nach den Kriterien der Orthographie, Interpunktion, des Ausdrucks und der Grammatik im Vordergrund. Außerdem achte ich auf einen inhaltlichen und strukturellen Zusammenhang (roter Faden). Auf Wunsch können Sie mir ein Stylesheet für Ihre wissenschaftliche Arbeit mitschicken, dann achte ich auch auf Formalia wie z. B. die Einrichtung der Fußnoten etc.

Wenn Sie mir eine Arbeit schicken, rechne ich Ihnen anhand Ihrer Datei den genauen Preis aus. Dann können Sie mit diesem Kostenvoranschlag entscheiden, ob Sie die Korrektur wünschen.
Ich korrigiere aktuell in Word 2013/2019 mit der Änderungen-Nachverfolgen- sowie der Kommentarfunktion. Auf Wunsch kann eine pdf-Datei erstellt werden.

Neben dem Lektorat möchte ich auf dieser Seite Anleitungen z. B. zum wissenschaftlichen Schreiben, zum Zitieren, zur Zeichensetzung und vielem mehr anbieten. Dies wird in blogartiger Form geschehen und daher erst nach und nach verfügbar sein.

kurz und knapp

Auftragsabwicklung und Bezahlung

Bevor Sie bei mir eine Korrektur Ihres Textes erhalten, sende ich Ihnen einen Kostenvoranschlag. Diesen können Sie dann noch einmal prüfen und annehmen oder ablehnen. Bis dahin sind Anfrage und Angebot unverbindlich. Bei Ihrer Zustimmung zum Angebot wird der Auftrag verbindlich. Fragen können jederzeit – auch während der Korrekturphase – geklärt werden. Ich baue auch kurzfristige Änderungen in die Korrektur unter Absprache mit Ihnen ein. Nach Ihrer Zustimmung ist der Preis fix und nicht mehr verhandelbar. Die Bezahlung erfolgt nach Abschluss der Korrektur per Banküberweisung oder PayPal.

Normseite

Unter einer Normseite versteht man eine Hilfsgröße, mit der man den Umfang eines Textes präzise einschätzen kann. Eine Normseite enthält bei mir 1.800 Zeichen inkl. Leerzeichen (Fußnoten werden als Zeichen mitgezählt). Texte in unterschiedlichen Formatierungen (Schriftart, Größe, etc.) können so einheitlich abgerechnet werden. Wenn Sie ein Textdokument auf seine Normseitenzahl prüfen möchten, verwenden Sie die „Wörter zählen“-Funktion, z. B. in Word. Die Zahl der Zeichen dividieren Sie durch 1.800, dann erhalten Sie die Zahl der Normseiten.

Weitere Durchsichten

Jede weitere Durchsicht desselben Dokuments – z. B. nach erneuter Überarbeitung – berechne ich mit 70% des Preises der ersten Durchsicht.

Ausschluss

Ich bemühe mich stets, alle Fehler in Ihrem Dokument kenntlich zu machen. Dennoch bin auch ich nur ein Mensch und kann Fehler übersehen. Daher garantiere ich keine hundertprozentige Fehlerfreiheit. Sollten Sie jedoch mehr als 0,5 Fehler pro Seite in Ihrem Dokument finden, korrigiere ich Ihren Text kostenlos nach.

Uni-Nachhilfe

Auf Anfrage gebe ich gern Nachhilfe im Fach Germanistik, speziell in Bezug auf die Grundkurse „Einführung in die Literaturwissenschaft“, „Einführung in die Sprachwissenschaft des Deutschen“ sowie „Ältere deutsche Sprache und Literatur“. Gerne kann ich Sie auch bei der Erstellung von Haus- und Abschlussarbeiten beraten. Melden Sie sich diesbezüglich bei mir und wir vereinbaren individuell einen Termin.

Preis: 13,00 €/Stunde plus Anfahrtskostenpauschale von 0,30 €/km

⇑ Zum Seitenanfang

Preise

Die Bezahlung erfolgt per Banküberweisung oder PayPal.

* Alle Preise verstehen sich pro Normseite. Eine Normseite entspricht 1.800 Zeichen inkl. Leerzeichen. Bitte beachten Sie, dass eine Normseite nicht immer einer Word-Dokumentseite entspricht, s. Normseite.

⇑ Zum Seitenanfang

Über mich

  • Julia Matthes

    Julia Matthes

    Inhaberin

  • Spike

    Spike

    Bürohund

  • Home-Office

    Home-Office

    Mein Arbeitsplatz

Bevor ich mein Studium begann, machte ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Dann entschloss ich mich zum Studium im Kombinatorischen Bachelor of Arts mit den Fächern Germanistik und Kunst. Von 2012 bis 2018 studierte ich an der Bergischen Universität Wuppertal. Meinen Abschluss im Master of Arts Germanistik erwarb ich am 30. Mai 2018 mit einer Abschlussnote von 1,2. Meine besonderen Interessen im Studium galten der Erzähltheorie, der Selbstreflexivität von Texten, der Kunst, der Science Fiction und der Handschriftenkunde. Meine Masterarbeit schrieb ich zum Thema „Figurenhandeln im Spannungsfeld von Idealismus und Machtstreben – Friedrich Schillers Don Karlos und George Lucas’ Star Wars“.

Während des Studiums arbeitete ich als wissenschaftliche Hilfskraft bei Diegesis. Interdisziplinäres E-Journal für Erzählforschung, eine von Mitgliedern des Zentrums für Erzählforschung an der Bergischen Universität Wuppertal herausgegebene Online-Zeitschrift für wissenschaftliche Publikationen im Bereich der Erzählforschung. Hier lernte ich sehr viel in Bezug auf das Korrekturlesen wissenschaftlicher Artikel und die formale Einrichtung von Texten.

Außerdem arbeitete ich neben dem Studium als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Literaturwissenschaft und Neuere deutsche Literaturgeschichte von Prof. Dr. Michael Scheffel an der Bergischen Universität Wuppertal. Die Arbeit dort hat mich insbesondere mit der Literaturrecherche, dem Redigieren von Manuskripten und der Pflege von Verlags- und Autorenkontakten vertraut gemacht. Zudem konnte ich einige Kenntnisse im Content Management-System Typo3 erwerben.

Derzeit arbeite ich als Industriekauffrau bei der Herberholz GmbH in Ennepetal. Daneben arbeite ich als Transkriptorin und Lektorin für psychologische Gutachter im Familienrecht. Außerdem bin ich als ehrenamtliche Lektorin, Fotografin und Redakteurin bei blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal tätig.

Bürohund Spike

Spike ist fünf Jahre alt, seit Juni 2017 mein Bürohund und hilft auf Schritt und Tritt. Besonders die erholsamen Pausen zum Gassigehen leitet er meist durch vehementes Anstupsen ein. Er arbeitet aber auch fleißig mit.

⇑ Zum Seitenanfang

Kundenstimmen

  • „Ich bin fertig mit dem Überarbeiten und finde es toll, welche Arbeit du geleistet hast.“

    Merve, Germanistik
  • „[I]ch habe eine 2,0 für meine Bachelorarbeit bekommen […] vielen Dank für das Korrigieren.“

    Tamara, Germanistik & Mathematik
  • „Kann es nur empfehlen, super Service und echt schnell.“

    Elijah, Germanistik
  • „Deine Anmerkungen haben mir geholfen, dass sich das Kapitel nun besser anfühlt.“

    Werner, Promotion Informatik
  • „Hallo Julia, ich wollte mich nochmals für deine Korrektur bedanken, ich habe eine 1,7 bekommen.“

    Melinda, Germanistik
  • „Ohne deine Hilfe hätte ich damals die erste [Hausarbeit] schon nicht abgegeben.“

    Almedina, Klassische Philologie
  • "Hallo Julia, ich wollte dir eine kurze Rückmeldung geben über die korrigierte Hausarbeit von dir. Habe eine 1.3 dafür bekommen."

    Cathi, M.Ed. Grundschullehramt
  • "Hey Julia, hab in dem Projekt eine 2,0 bekommen, hab mich gefreut! Dafür dass es so eine 'schnelle Nummer' war. Die perfekte Orthographie hat da sicherlich eine große Rolle gespielt."

    Wencke, Bildungswissenschaften
  • "Guten Nachmittag, ich bin super glücklich sagen zu können, dass ich mit einer 1,3 bestanden habe. Vielen Dank nochmal an Sie!"

    Leonie, Germanistik

⇑ Zum Seitenanfang

Kontakt

  • Magische Feder – Lektorat und Schreibwerkstatt

    Julia Matthes M.A.
    Rosenstr. 4
    58285 Gevelsberg
    Karte im Browser
    Email an uns
    Festnetz:
    02332 509244
    Mobil:
    0178 5110077
    E-Mail:
    lektorat@magische-feder.de

⇑ Zum Seitenanfang

Instagram-Feed